Auch Schweizer wollen den Stier bei den Hörnern packen


Hohe Berge, herrliche Täler, einzigartige Seen und eine Ruhe die seines Gleichen sucht. Auf den ersten Blick ist die Schweiz nicht unbedingt für Ihr Temperament bekannt. Aber wirklich nur auf den ersten Blick. Denn auch dem Schweizer juckt es in den Handflächen, wenn er an den Huracán denkt.

Lamborghini Huracan selber fahren

Es gibt nur wenige Autos, die Luxus, Dynamik und Geschwindigkeit auf eine solch perfekte Art vereinen wie der Lamborghini Huracán. Bleibt er zunächst im Straßenmodus noch ganz zahm – wie ein Stier, der die Arena betritt – ändert sich dieses in Sekundenbruchteilen, wenn man auf Sport umstellt. So wie der scheinbar zahme Stier plötzlich explodiert, wenn er von dem Torero gereizt wird!

Aber wie jeder weiß, ist das zu schnelle Autofahren in der Schweiz nicht gerade ein kostengünstige Spaßvariante und auch das Tempolimit spricht nicht unbedingt für die Fahrt mit einem Supersportler.

Lamborghini einmal selber fahren

Lamborghini-Adventure.de http://lamborghini-adventure.de bietet daher Interessierten an, sich den Traum von einer Fahrt in einem Lamborghini Huracán zu erfüllen und lädt dazu ein, sich auf der Homepage über die einzelnen Offerten zu informieren. Ob als Selbstfahrer oder als Mitfahrer: Jede Fahrt wird einen Adrenalinschub ohnegleichen auslösen. Wenn Testfahrer die Dynamik des Stiers als Selbstfahrer erleben wollen, dann weist sie ein erfahrener Instruktor in das Handling des bulligen Giganten ein und führt die Fahrer dann auf eine ansprechende Strecke des Hochsauerlandkreises.